We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Einen Sommer lang Pause?

1 0 0
12.07.2018

Wenn der Bundesrat seine «Schulreise» hinter sich hat, im Aargau die Feuerwerke der Jugendfeste verstummt sind (und unser verängstigter Kater sie überlebt hat), dann ist Zeit für eine Sommerpause. Jedes Jahr – und jeder Erfahrung zum Trotz – gehe ich von neuem davon aus, ich hätte eine richtige, will heissen lange Sommerpause, in der ich mich komplett distanzieren und loslösen kann von dem, was mich das ganze Jahr hindurch begleitet, in Anspannung hält – oder, profan gesagt: stresst.

Dieser Gedanke einer vollkommenen Leichtigkeit beflügelt mich jeweils derart, dass ich auch andern, von denen ich weiss, dass ich sie erst «im Herbst» wiedersehe, «einen schönen Sommer!» wünsche – worauf sie mich meist etwas irritiert anblicken, weil sie nicht wissen, ob ich damit das Wetter meine (auf das ja kein Verlass mehr ist) oder ob ich tatsächlich der Illusion erliege, es gäbe so etwas wie einen «Sommer» noch, der ganz einfach deshalb «schön» sei, weil er einen das pausenlose An- und Eingebundensein gänzlich vergessen lässt.

Ihre Reaktion ruft........

© Basellandschaftliche Zeitung