We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Gefährliche Selbstblindheit

5 2 0
15.11.2018

Der Jahresbericht der Credit Suisse umfasst 474 Seiten, derjenige des Zementherstellers Lafarge Holcim 256 Seiten und der des Nahrungsmittel-Multis Nestlé rund 250 Seiten (inkl. Finanz- und Kompensationsberichte). Mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit erheischen bei den Investoren und der Öffentlichkeit die sogenannten Corporate Social Responsibility Reports, das heisst die Berichte, welche die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen beleuchten. Bei der Credit Suisse wird das auf ganzen 80 Seiten getan, bei Lafarge Holcim auf 64 und bei Nestlé auf 113 Seiten. Entspräche der Seitenumfang auch der Bedeutung dieser Berichte, wären das stattliche Prozentzahlen.

In den letzten Jahren haben diese Hochglanzberichte, in denen die Corporate Social Responsibility (CSR) festgehalten wird, stetig an Bedeutung zugenommen. Ob sich die soziale Unternehmensverantwortung finanziell vorteilhaft auf ein Unternehmen auswirkt, spielt dabei nicht einmal die entscheidende Rolle. Der Druck der Öffentlichkeit, die ein sozialverantwortliches Verhalten als unabdingbar erachtet, ist so gross geworden, dass sich jedes Unternehmen dieser Verantwortung stellen muss. CSR-Reports sollten dabei weit mehr........

© Aargauer Zeitung